‚Stadtland‘, Zwischen-präsentation der ‚IBA Thüringen‘ in Apolda im Egon-Eiermann-Bau

Die Geschäftsführerin der ‚IBA Thüringen‘, Frau Dr. Marta Döhler Bezadi, gab anlässlich einer Zwischenpräsentation (Ausstellung, ‚Stadtland‘ 24/05 – 29/09/2019) Auskunft über den Stand der Dinge, der bei einer Bauausstellung zwangsläufig (Termin 2023) langfristig angesetzt sein muss.

siehe bitte auch Beitrag: http://heinerkoch.de/iba-thueringen-zieht-in-egon-eiermann-bau-in-apolda-ein

Le Lotte nella Radio di Weimar – Kap.2 Ottmar Schmieling Kommunikation 41

Tom zog sich zurück an seinen Arbeitsplatz unterm Dach. Oben auf der Etage saß nur Anna. Sie arbeitete an der ersten und wahrscheinlich einzigen Seite eines Sponsorenbriefs. Tom mochte sie, er suchte das Gespräch. Wie es ihr bisher ergangen sei, wie sie hierhergekommen sei. Sie erzählte von ihrer Lehre und von ihren Eltern.

Le Lotte nella Radio di Weimar – Kap.2 Ottmar Schmieling Kommunikation 41 weiterlesen

Holm Kirsten – der Historiker als Museologe

(apr. 17) Mancher Weimarer kennt ihn noch als DDR-Rebell, „Macht aus dem Staat Gurkensalat!“, anderen ist er seit 32 Jahren als Punk-Musiker bekannt, „Timur und sein Trupp“ http://heinerkoch.de/timur-und-sein-trupp. In seinem alltäglichen Broterwerb ist Holm Kirsten Historiker und als solcher in der Gedenkstätte Buchenwald beschäftigt:

Le Lotte nella Radio di Weimar – Kap.2 Ottmar Schmieling Kommunikation 40

„Was man hier verdient, das darf man keinem erzählen. Man steht als der totale Loser da.“ Ottmar Schmieling hatte die Zeit seiner Mitarbeit befristet. Tom hatte noch die letzte Erbfolge vor Augen. Nicht noch einmal ein Programmchef, der, nachdem er seine Nachfolge verkündet hat, das Weite sucht.

Le Lotte nella Radio di Weimar – Kap.2 Ottmar Schmieling Kommunikation 40 weiterlesen

Marc Illing – ein Weimarer Künstler

(sep. 10) Mit abgeschlossenem Architekturstudium ein Studium der Freien Kunst an der Bauhaus Universität angehängt, war er bereits 2008 mit einem Modell auf der Biennale in Venedig im Deutschen Pavillon vertreten. Der Maler Marc Illing ist wie so viele Künstler in und vor seiner Zeit in Weimar geblieben. Er ist seit 2017 verheiratet, Vater einer Tochter, wohnt im Norden Weimars in der Nähe seines Ateliers

Le Lotte nella Radio di Weimar – Kap.2 Ottmar Schmieling Kommunikation 39

Schräge Gestalten, alleine und in Gruppen, keiner, den Tom erkannt hätte, pilgerten am frühen Abend in das Sendegebäude. Im Vorbeigehen klickte es bei Tom. Rosa hatte angerufen, sie hätten jetzt doch endlich ein Konzert im Sendesaal bekommen.

Le Lotte nella Radio di Weimar – Kap.2 Ottmar Schmieling Kommunikation 39 weiterlesen

Wie Ingrid Kranz die Wende beurteilt hat

(in dieser Reihe von Gesprächen über die Wende wird nicht, wie in den Gesprächen bisher, das Erlebnis der Wende behandelt, sondern eine persönliche Stellungnahme zu den Ereignissen bezogen. Die Gespräche fanden vor 10 Jahren statt)

Ingrid Kranz starb am 9. Mai 2015.

Sie arbeitete seit 1972 an der Hochschulbibliothek und stand dieser von 1990 bis 2000 als Direktorin vor.
Mit ihrem Mann Erich Kranz hatten Beide Anteil an der Wende in Weimar.