Wie Maik Plewnia die Wende in der Prager Botschaft erlebte

(nov.13) Im September 1989 hatte Maik Plewnia längere Zeit bei den zur Ausreise Entschlossenen in der Prager Botschaft verbracht. Am 30.September verkündete Hans Dietrich Genscher vom Balkon das berühmte Redefragment, das im Jubel unterging. Maik Plewnia ließ sich noch kurze Zeit davor von Gregor Gysi überzeugen wieder zurückzukehren.

 

Ein Gedanke zu „Wie Maik Plewnia die Wende in der Prager Botschaft erlebte“

  1. Ich war damals auch einige Tage in der Botschaft und traf dort dann sogar noch einen ehem Klassenkameraden samt Familie. Ich bin dann mit dem letzten Zug nach Hof gefahren und von dort hat mich ein Ehepaar aus München mit dorthin genommen, wo ein Teil meiner Familie lebte. Ich lebe seitdem sehr zufrieden in Karlsruhe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.