Le Lotte nella Radio di Weimar – Kap.4 Patricia Herberger 13

Pat war in ihrem Räumchen verbarrikadiert. Sie hörte kein Radio. Sie hatte keine Ahnung was lief. Beim Durchstreifen des Redaktionsraums gab es bei ihr in Gespräche hinein, die parallel liefen, unkontrollierte Eruptionen, wie:

„Sagt die doch, ich bin froh, dass ihr nicht offiziell verheiratet seid. So bleibt Robert wenigstens das Haus. Das sagt die in meinem Beisein. Von Trennung kann keine Rede sein. Ich bin nett und freundlich zu ihr und dann so was.“ Alle schauten entweder ratlos oder wichen mit dem Blick nach unten aus. Tennessee bemerkte, ‚Schwiegermütter‘. 

Sie verschwand in ihrem Räumchen und zog die Tür zu.

Ihre Dimido – Anwesenheit (Dienstag, Mittwoch, Donnerstag) schrumpfte auf nur noch zwei Silben.

Laubgebläse, Geräte, mit denen man Laub am Boden zusammen blasen konnte, wären irgendwie männlich, Frauen würden so etwas nicht mögen, konnte man aus ihrem ‚Kommentar‘ lernen. Außerdem, klärte sie mit der Gewissenhaftigkeit einer Grundschullehrerin auf, hätte sie festgestellt, die Geräte wären in der Stadt beliebter als auf dem Lande.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.