Wie Dirk Möller die Wende beurteilt hat

Seit 1988 arbeitete Dirk Möller als politischer Mitarbeiter der SED-Kreisleitung Weimar, seit 1989 als stellvertretender Vorsitzender des Kreisverbandes Weimar der SED später der PDS, von 1993 bis 2009 war Möller Kreisvorsitzender der PDS Apolda/Weimar, später ‚Die Linke‘ Apolda/Weimar. Im Thüringer Landtag war er zwischen 2012 und 2014  Landtagsabgeordneter.

(In dieser Reihe von Gesprächen über die Wende wird nicht, wie in der Gesprächsreihe davor, das Erlebnis der Wende behandelt, sondern eine persönliche politische Stellungnahme zu den Ereignissen bezogen. In einer abschließenden Podiumsdiskussion zu dem Thema, die noch veröffentlicht werden wird, nahm Dirk Möller teil.)

(das Gespräch wurde im September 2009 geführt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.