Le Lotte nella Radio di Weimar – Kap.3 Sylvias Hauptrolle 23

Das neue Schuljahr wird nach den Sommerferien beginnen. Sylvia möchte dann doch schon in Hamburg wohnen. Es gehe nicht nur um sie.

Der Kleine soll dort eingeschult werden. Sie habe dort einen Partner gefunden. Ja, Glück gehabt, ein ganz Toller, ein allein stehender Vater mit zwei Kindern, nur ein bisschen älter als ihr Söhnchen. „Die verstehen sich ganz prima miteinander.“

Im Verlagsgeschäft sei er tätig. Ein Haus auf Sylt stehe ihr zur Verfügung. Einen Job habe sie auch, so ähnlich wie der hier, nur besser bezahlt. ‚Was denn genau?’ Sie solle ein Bürgerradio aufbauen. Na, da wisse sie ja, um was es gehe, sagt Tom. Er kann sich dabei ein Lachen nicht verkneifen. Sylvia nickt. Helga, die ältere Mitarbeiterin, die im Sendegebäude die Geburtstage verwaltet, von ihrem Selbstverständnis her eine Art Hausmutter, bleibt stehen. Ihr Zögern deutet an, dass sie etwas los werden will. Tom bohrt. Er müsse ihr erst, versichert sie sich, es sei ganz im Vertrauen, ein Versprechen geben. Kein Wort zu irgendjemand! Tom bestätigt. Sie flüstert, ‚Ein Baby’.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.