Heimat

Wer sein Heimatland liebt, ist noch ein zarter Anfänger;
derjenige, dem jeder Fleck Erde soviel gilt wie der, auf dem er selbst geboren wurde, hat es schon weit gebracht;
reif ist aber erst der, dem die ganze Welt zu einem fremden Ort geworden ist.“

Hugo von St. Viktor, christlicher Theologe (um 1097-1141)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.